Wasser ist nicht nur ein beliebter Durstlöscher, sondern hat so viele einzigartige Eigenschaften, die die Einsatzmöglichkeiten von reinstem Wasser fast grenzenlos erscheinen lassen.

So ist reines Osmosewasser ideal, um das Gewicht zu reduzieren. Schon der römische Schriftsteller und Philosoph Lucius Apuleius sagte: „Trink dich satt am Wasser der hellen Quelle.“ Auch eine Studie von Dr. Brenda Davies belegt, dass eine Gewichtsreduktion mit Wasser möglich ist. 


Wasser-AbnehmenDoch Wasser ist nicht gleich Wasser. Auf die Qualität kommt es an. Für eine Wasserdiät sollten Sie reinstes Wasser, frei von jeglichen Schadstoffen verwenden. Das Wasser sorgt für den Transport wichtiger Stoffe, wie Mineralien und Vitamine. Gleichzeitig befördert es Abfallstoffe, wie Gifte wieder aus dem Körper hinaus. Nur reinstes Wasser kann diese Schadstoffe aufnehmen und abtransportieren. Würden Sie normales Leitungswasser für Ihre Diät verwenden, können die sich im Körper befindlichen Schadstoffe nicht ausreichend abtransportiert werden. Nur ein Wasser, das mit dem höchsten Ordnungsgrad der Wassermoleküle ausgestattet ist, kann chemische Substanzen und Giftstoffe aus dem Körper ausleiten.

Trinken Sie während der Diät zusätzlich 2-5 Liter Wasser in „Quellwasser“-Qualität. So bleiben Sie gesund, steigern Ihr Wohlbefinden und reduzieren Ihr Gewicht.

Vorteile von reinstem Wasser während der Diät

Wasser trinken dämpft das Hungergefühl
Eine Studie der Virgina Tech University belegt, dass durch das Trinken von Wasser vor den Mahlzeiten das Eintreten des Sättigungsgefühls beschleunigt wird. Durch den erhöhten Wasserkonsum haben die Versuchspersonen in der Studie zwischen 75 und 90 Kalorien pro Mahlzeit weniger aufgenommen.

Heißhunger schnell dämpfen
Trinken Sie bei einem Heißhungergefühl ein Glas reinstes Osmosewasser. Das Wasser aktiviert die Ausschüttung von Motilin. Das Hormon Motilin ruft ein Sättigungsgefühl hervor und der Darm wird angeregt.

Reines Wasser hat eine entschlackende Wirkung
Reines Wasser kann Schadstoffe und Gifte aufnehmen und diese aus dem Körper abtransportieren. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass die Organe viel besser arbeiten können und nicht mehr so stark belastet werden. Schadstoffe können sich nicht mehr in Fettzellen absetzen.

Reines Wasser regt den Stoffwechsel an
Der Stoffwechsel wird durch die Aufnahme von frischem Osmosewasser hervorragend beschleunigt. Dadurch steigt der eigene Energieumsatz und es werden mehr Kalorien verbrannt und Fett wird abgebaut.

Wasser-Rezepte zum Abnehmen

Ingwer-Drink
Zutaten: 1 Liter Osmosewasser, 1 EL geriebener Ingwer, eine kleine Gurke in dünnen Scheiben, 10 Blätter frische Minze.
Geben Sie alle Zutaten in eine Karaffe und stellen Sie den Ingwer-Drink für ca. 6 Stunden in den Kühlschrank.
Ingwer im Wasser regt den Stoffwechsel an.

Summer-Drink
Zutaten: 1 Liter Osmosewasser, 3 ungespritzte Orangen, 5 TL brauner Zucker, 3 Rosmarinzweige, zerstoßenes Eis
Orangen in dünne Scheiben schneiden. Orangenscheiben, brauner Zucker und Rosmarinzweige in einen großen Krug geben. Zerstoßen Sie die Zutaten mit einem Mörser. Füllen Sie den Krug zur Hälfte mit gestoßenem Eis. Füllen Sie mit frischem Osmosewasser auf.

Zitrus-Drink
Zutaten: 1 Liter Osmosewasser, 20 Blätter frische Minze, 4 El Zitronensaft, 3 EL Zucker
Alle Zutaten in eine große Karaffe geben und gut vermischen. Anschließend für 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Schmeckt sehr gut mit Eiswürfeln.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen