Osmoseanlage Wiki

Osmoseanlage Abwasser

Fragen, die sehr häufig von Kunden gestellt werden, sind: Was ist Abwasser bei Osmoseanlagen? Warum produzieren Osmoseanlagen Abwasser? Warum kann Osmosewasser nicht ohne Abwasser produziert werden?Wie viel Abwasser wird von Osmoseanlagen produziert? Gibt es Unterschiede zwischen den Osmoseanlagen bezüglich des Abwassers? Kann Abwasser von Osmoseanlagen aufgefangen und verwendet werden?

All diese Fragen werden nun beantwortet und aufgeklärt. Lesen Sie einfach weiter!

Was ist Abwasser bei einer Osmoseanlage?

Jede Osmoseanlage produziert neben dem Osmosewasser auch Abwasser als „Abfallprodukt“. Ganz nach dem Motto: „Wo gehobelt wird, fallen auch Späne!“. Bei der Reinigung des Leitungswassers, also im Laufe des Filterungsvorgangs, werden sämtliche Fremdstoffe aus dem Wasser herausgefiltert. Das wissen Sie sicherlich bereits. Herausgefilterte Fremdstoffe, werden herausgefiltert, indem diese durch die Filter bzw. durch die Membrane aufgefangen werden. Damit diese Partikel die Filter und die Membrane nicht sofort verstopfen, müssen diese abgetragen werden. Dafür wird Wasser als Transportmittel gebraucht – das Abwasser.

Was ist das Abwasserverhältnis bei einer Osmoseanlage und wie hoch ist es?

Das Abwasserverhältnis steht für das Verhältnis zwischen dem produzierten Osmosewasser und dem Abwasser einer Osmoseanlage. Normalerweise übersteigt die Menge des Abwassers die Menge des Osmosewassers. Das Abwasserverhältnis variiert von Osmoseanlage zu Osmoseanlage zwischen 1:5 und 1:1. Dabei bedeutet 1:5, dass bei der Produktion nur eines Liters Osmosewassers 5 Liter Abwasser anfallen. 1:1 steht für eine gleichverteiltes Verhältnis. Das bedeutet, für 1 Liter Osmosewasser fällt nur 1 Liter Abwasser an.

Beispiele: Osmoseanlagen und ihr Abwasserverhältnis

Das beste Abwasserverhältnis haben Osmoseanlage Puraqua Touch und Osmoseanlage Aqua Vita mit 1:1.

Das schlechteste Abwasserverhältnis haben Osmoseanlage Hobby und Osmoseanlage Profi. Hier liegt das Abwasserverhältnis bei 1:5.
Im absoluten Mittelfeld liegen Osmoseanlage Osmoseanlage Ultimate PLUS und Osmoseanlage Vista mit dem Abwasserverhältnis 1:3.

Wovon hängt das Abwasserverhältnis einer Osmoseanlage ab?

Es gibt mehrere Faktoren, die das Abwasserverhältnis beeinflussen. 

Membrane einer Osmoseanlage

Die Membrane beeinflusst das Abwasserverhältnis einer Osmoseanlage am meisten. Je größer die in einer Osmoseanlage eingebaute Membrane, desto kleiner ist ihr Abwasserverhältnis. Im Umkehrschluss heißt es: je kleiner die Membrane, desto größer das Abwasserverhältnis einer Osmoseanlage. 

Dies hat folgenden Hintergrund: Es ist stets die gleiche Wassermenge, die in eine Osmoseanlage hineinströmt. Es ist auch stets der gleiche Wasserdruck, mit dem Leitungswasser in eine Osmoseanlage hineingepresst wird (ungefähr 3 bar). Den Unterschied macht die Membranengröße. Je größer die Membrane, desto mehr Wasser kann sie durchströmen lassen. Je weniger Wasser die Membrane hindurch lassen kann (aufgrund ihrer Größe), desto mehr Wasser muss als Abwasser abfließen.

Tank einer Osmoseanlage

Der Tank einer Osmoseanlage spielt insofern eine Rolle beim Abwasserverhältnis, weil er durch seine Funktionsweise einen zusätzlichen Druck erzeugt.  Durch den zusätzlichen Druck, der durch einen Tank erzeugt wird, fließt mehr Abwasser ab.

Kann das Abwasser einer Osmoseanlage aufgefangen und verwendet werden?

Es gibt in der Tat Osmoseanlagen, die das Abwasser auffangen. Das sind Osmoseanlagen, die keinen Wasseranschluss benötigen. 

Ein Beispiel dafür ist die Osmoseanlage Aqua Vita. Sie funktioniert wie folgt: Das Leitungswasser wird in den Tank eingefüllt. Es durchläuft den Filterungsprozess. Dabei fließt das Osmosewasser in die Glaskaraffe und das Abwasser zurück in den Tank. Da das Abwasser konzentrierter als das Leitungswasser ist und somit schwerer, bleibt das ganz unten im Tank liegen. Nach der Filterung befindet sich im Tank logischerweise nur noch das Abwasser. Dieses können Sie wegschütten oder für andere Zwecke verwenden.

Wofür kann das Abwasser einer Osmoseanlage verwendet werden?

Das Abwasser sollte nicht getrunken oder für Speisen oder Getränke verwendet werden, das es voller Wasser-Fremdstoffe ist, die für Ihre Gesundheit nicht förderlich sind.

Sie können das Abwasser beispielsweise verwenden, um Böden zu wischen, zum Putzen oder um Pflanzen zu gießen.

Teilen mit:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite nutzt Akismet, um Spam zu reduzieren.

de_DE_formalGerman
de_DE_formalGerman