trinkwasser

Woher kommt das Trinkwasser?

Trinkwasser steht uns in ausreichender Menge zur Verfügung. Es fließt einfach aus dem Wasserhahn, wenn wir diesen betätigen. Aber wo kommt es eigentlich her? Was ist das Wasser, das aus unseren Leitungen kommt?

Herkunft und Zusammensetzung des Trinkwassers

Die größte Quelle des Trinkwassers aus dem Wasserhahn ist das Grundwasser. Grundwasser befindet sich unter der Erdoberfläche. Es sammelt sich an durch Niederschläge, die durch die Erde durchsickern. Dazu kommt das Wasser, welches aus den Seen und Flüssen versickert und zum Grundwasser gelangt.

Eine andere Quelle des Trinkwassers ist das Oberflächenwasser. Es ist das Wasser aus Seen und Flüssen.

Quellwasser ist ebenso ein Teil des Trinkwassers. Es ist das Oberflächenwasser, das die Gesteinsschichten passiert und damit auf einer natürlichen Art und Weise gereinigt wird.

Auch Uferfiltrat kommt dazu. Uferfiltrat ist das Wasser, das durch Brunnen gewonnen wird, die sich in der Nähe von Flüssen und Seen befinden.

Die Zusammensetzung des Wassers aus der Leitung variiert von Region zu Region und damit logischerweise auch der Härtegrad des Wassers.

Aufbereitung des Rohwassers

Das Wasser in der genannten Zusammensetzung ist noch nicht das Trinkwasser. Es wird als Rohwasser bezeichnet.

WasserwerkNatürlich wird das Wasser erst noch aufbereitet bis es uns in Form vom Trinkwasser zur Verfügung gestellt wird. Das sogenannte Rohwasser wird in Wasserwerken durch unterschiedliche Verfahren gereinigt. Diese sind sowohl chemisch als auch physikalisch. Die Verfahren hängen davon ab, um welches Wasser es sich handelt bzw. wie die Zusammensetzung des Rohwassers ist. Einige Wasserarten werden gründlicher gereinigt als andere, weil sie entweder mehr Verunreinigungen enthalten oder weil manche Wasserwerte erhöht sind und somit gesetzlich geregelte Grenzwerte überschreiten. Die Aufbereitung unterliegt den strengen Auflagen der Trinkwasserverordnung.

Nach der Aufbereitung fließt das Wasser durch ein riesiges Rohrnetz von Leitungen zu uns. Das Wasser, das wir in den Abfluss spülen bzw. fließen lassen, wird als Abwasser bezeichnet. Es fließt in die Kanalisation. Im Anschluss wird es gereinigt und wieder in das Grundwasser geleitet. Somit schließt sich der Kreis und fängt wieder von vorn an.

Wird das Trinkwasser seinem Namen gerecht?

Ist das Trinkwasser, das aus der Leitung kommt wirklich dafür geeignet, es bedenkenlos zu trinken. Nicht wirklich! Die Behauptung, dass das deutsche Leitungswasser sauber und gesund ist, kennen Sie wahrscheinlich auch. Doch, entspricht es wirklich der Wahrheit? Können Sie sich sicher sein, dass die Grenzwerte wirklich eingehalten werden? Wissen Sie, ob die festgelegten Werte gut für Sie sind? Was wird überhaupt gemessen? Und was wird vielleicht gar nicht gemessen? Haben Sie gewusst, dass u.a. Medikamentenrückstände im Leitungswasser nachweisbar sind und Sie mit dem „Trink“-Wasser jedes Mal u.a. auch ein Medikamentencocktail zu sich nehmen, ohne es zu merken und ohne sich über die Auswirkungen bewusst zu sein?

Wenn man Trinkwasser nicht trinken kann, was dann?  

Osmoseanlage Puraqua TouchDie Empfehlung ist, das Leitungswasser eigenständig nochmal aufzubereiten. Eins der zuverlässigsten Verfahren ist es, eine Umkehrosmoseanlage dafür zu nutzen. Eine Umkehrosmoseanlage reinigt das Wasser mithilfe des physikalischen Verfahrens, des Umkehrosmoseverfahrens. Das Wasser geht mehrere Filterstufen durch. In jeder Stufe werden bestimmte Stoffe herausgefiltert, sodass Sie am Ende reines Osmosewasser erhalten, das Sie für alle Zwecke nutzen können.

Typischerweise wird eine Osmoseanlage unter der Spüle installiert, sodass sie von außen nicht einmal sichtbar ist. Ihr Osmosewasser erhalten Sie, wie gewohnt, aus dem Wasserhahn. Wenn Sie sich für einen 3 Wege Wasserhahn entscheiden dann brauchen Sie nicht mal einen zweiten Wasserhahn zu installieren. Ein 3 Wege Wasserhahn ersetzt im Handumdrehen Ihren alten Wasserhahn und stellt Ihnen mithilfe der getrennten Leitungen sowohl das gewöhnliche Leitungswasser als auch das gereinigte Osmosewasser zur Verfügung.

Wenn Sie sich nun eine Umkehrosmoseanlage zulegen wollen dann schauen Sie sich gerne im Filterzentrale Onlineshop um. Der Kaufberater für Osmoseanlagen sucht für Sie gerne die Osmoseanlagen aus, die optimal zu Ihnen passen. Probieren Sie es unbedingt aus!