Kalte Suppe: Tomaten-Zimt Gazpacho
Gesundheit,  Lifestyle

Kalte Suppe: Tomaten-Zimt-Gazpacho

Im Sommer, bei heißen Temperaturen, sind kalte Suppen sehr wohltuend und besonders beliebt. Das liegt daran, dass sie leicht bekömmlich sind, nicht schwer im Magen liegen und zudem erfrischend sind. Sie eignen sich sehr gut als eine Vorspeise oder auch als Zwischenmahlzeit. Natürlich können Sie diese auch am heißen Abend als Abendessen genießen.

Diese Zutaten benötigen Sie für die kalte Suppe:

  • 500g Bio Stückige Tomaten
  • 1 Bio Salatgurke
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 7 Scheiben Vollkorntoast
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250g Mini-Tomaten
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 500 ml Osmosewasser
  • 8 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 7 Stängel Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • 1TL Zimt
  • Croûtons

So gehen Sie bei der Zubereitung vor:

  • Gemüse (Gurke, Paprika, Zwiebel, Knoblauch) waschen, wenn nötig schälen und entkernen und klein schneiden.Tomaten und Basilikum
  • 3 Toastscheiben klein schneiden.
  • Klein geschnittenes Gemüse und Toastscheiben zusammen mit stückigen Tomaten, 4 EL Öl, Zitronensaft, Balsamico, Salz, Pfeffer, Basilikum und Osmosewasser mit einem Pürierstab oder in einem Standmixer pürieren und mindestens 1,5 Stunden kühl stellen. Danach abschmecken.
  • Mini-Tomaten waschen und halbieren oder vierteln (je nach Größe).
  • Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.
  • Die Suppe auf Tellern verteilen. Geschnittene Tomaten und Lauchzwiebeln sowie Croûtons, Basilikumblätter und Zimt darübergeben.
  • Genießen!

 

Ein kleiner aber feiner Tipp für die kalte Suppe

Durch Bio Zutaten und Osmosewasser werten Sie Ihre Suppe zusätzlich auf, denn dann ist sie nicht nur besonders gesund und wohltuend, sondern sie schmeckt auch um Welten besser! probieren Sie es aus!

 

Haben Sie viel Spaß bei der Zubereitung!

Guten Appetit!

 

Teilen mit:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite nutzt Akismet, um Spam zu reduzieren.

de_DE_formalGerman
de_DE_formalGerman