Yoga am Strand
Gesundheit

Fit werden mit Osmosewasser

Hydroboost, Hydrolock, Hydrabomb, uvm.; in der Kosmetikbranche ist die Wirkung von reinem Wasser (Osmosewasser) schon lange kein Geheimnis mehr. Kein Wunder, schließlich ist Wasser nicht nur das natürlichste, sondern auch das grundlegendste Mittel für ein schönes Äußeres aber auch für unsere Gesundheit. Schließlich besteht jeder einzelne von uns aus bis zu 80% Wasser.

Doch Wasser ist nicht gleich Wasser. Und sauber nicht gleich sauber. Obwohl geschmacksneutral und allgegenwärtig, ist die Sauberkeit unseres Wassers ein wichtiger Aspekt, nicht nur für unsere Anlagen und Filter.
Nicht umsonst ist sauberes Trinkwasser ein UN-Menschenrecht. Mithilfe der richtigen Filtertechnik wird Ihr Trinkwasser nicht nur sauber, sondern rein. In normalen Leitungswasser können bis zu 30.000 unterschiedliche Stoffe enthalten sein. Rückstände von Schwermetallen oder Pestiziden sind dabei keine Seltenheit. Diese ungesunden Stoffe sind im Osmosewasser nicht mehr enthalten. Wer nun glaubt, die wichtigen Mineralien fehlen demnach ebenso im Osmosewasser der irrt sich. Natürlich sind auch im Osmosewasser Mineralien enthalten, wenn auch nicht mehr in der Menge des ungefilterten Wassers. Wie Sie nun mit Osmosewasser fit werden, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

Aktiv im Sommer

Gerade im Sommer steigt bei vielen Menschen die Motivation noch einmal richtig sportlich aktiv zu werden, um eine gute Figur abgeben zu können. Sobald wir schwitzen, wird die Flüssigkeitszufuhr unseres Körpers besonders wichtig. Viel Trinken ist hier die Devise, mit der uns bereits die Eltern in den Ohren lagen. Damit haben Sie allerdings nach wie vor recht. Um einer Dehydrierung entgegen zu wirken, müssen wir dem Körper verlorene Flüssigkeit wieder zuführen. Dabei schwören viele erfolgreiche Sportler und Athleten bereits lange auf die Wirkung vom Osmosewasser. Das besonders reine Wasser hat nicht nur die perfekte Transportkapazität von Nährstoffen und Mineralien, die beim Sport ja sehr wichtig sind, sondern sie erhalten auch Ihren Körper (aufrecht) und sorgen dafür, dass die Muskeln reibungslos arbeiten können.Da das Osmosewasser, welches von Umkehrosmoseanlagen produziert wird, völlig frei von anderen Stoffen ist, kann es optimal die wichtigen Zusätze in die Muskeln liefern. Wenn Sie zudem nicht nur beim Sport für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sorgen, dann werden Sie schnell erste Erfolge in Appetit- und Fettabbau erkennen können. Viele Osmosewasser-Trinker behaupten immer öfters, dass Sie sich mithilfe des Osmosewassers tatsächlich fitter fühlen, aber auch Leistungssteigerungen erkennen konnten. Starten auch Sie fit in den Sommer mithilfe des gefilterten Wassers!

Wem das Wasser dabei zu einfach schmeckt, der kann dieses mit Früchten, Gewürzen und verschiedenen Gemüsesorten ganz nach den eigenen individuellen Wünschen aufpeppen. So sieht nicht nur Ihr Osmosewasser trendig aus, es schmeckt auch gut und macht Sie fit. Ebenso können Sie Wasserveredelungskartuschen, wie z.B. Multi Mineral+, verwenden und Ihr Osmosewasser mit Mineralien anreichern. Probieren Sie es ruhig selbst! Sie werden begeistert sein.

Teilen mit:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite nutzt Akismet, um Spam zu reduzieren.

de_DE_formalGerman
de_DE_formalGerman